Franzis-Farm Hilfsprojekte

auf den Philippinen

Bei der Einrichtung unseres Vereins diskutierte unser Vorstand für was und wofür wir das gespendete Geld an unseren Verein, sowie den Erlös aus unseren Markt/Verkäufen  einsetzen. Da wir ja einige Monate im Jahr auf den Philippinen leben und somit die Situation vor Ort sehr gut kennen, wurde einstimmig folgende Entscheidung getroffen...

Unsere Hilfsprojekte

Grundsätzlich wird kein Geld gegeben bzw. verteilt, sondern die vorhandenen Mittel in nachstehende Projekte eingesetzt. Wir fokussieren uns dabei auf  Bildung, Ernährung, Gesundheit, Wohnen und Selbstversorgung. Sämtliche  Projekte werden in der Reihenfolge nach Dringlichkeit durchgeführt, unabhängig vom Thema, nur nach persönlicher Begutachtung, und wenn der Kostenrahmen für uns überschaubar ist und auch bleibt. Es gibt grundsätzlich keine Einmischung und Beeinflussung von Politik und Kirche. Die Projekte werden ausschließlich in den Provinzen Antique und Aklan durchgeführt wo wir leben. Die Familienmitglieder denen die Hilfe zu teil wird, werden  verpflichtet nach Möglichkeit mit zu helfen um das Projekt voll zu unterstützen.

Aktuelle Hilfsprojekte von Franzis-Farm:

Soforthilfe für Familie ohne Ernährer

17. Juni 2020 | Ein Mann wurde tödlich vom Blitz getroffen - Familie ist nun ohne Ernährer. Reinhart (Vorstandsmitglied unseres Vereins) der durch Corona immer noch auf den Philippinen ist, organisierte vor Ort eine Soforthilfe für die Familie.

Reis für alle

Reis für Alle! 

10. Mai 2020 | Auf Grund der gegebenen Situation haben wir wieder viel Reis gekauft und haben diesen die letzten Tage verteilen lassen.

Dach über dem Kopf

23 Dezember 2019 | Links in diesem "Verschlag" wohnten jahrelang die Oma mit ihrem Enkelkind. Franzis-Farm baute für die beiden, Mama und Papa vom Kind gingen nach Manila und meldeten sich nicht mehr, ein kleines neues Haus wasser- und winddicht. Auf dem rechten Bild Enkel, Oma, Reinhart (Vorstandsmitglied), Baranquai Captain roleto Brabonga.


Kochen im trockenen

22. Februar 2019 | Die Feuerstelle zum Kochen von Wilmas 5-köpfigen Familie war bisher ausserhalb, etwas entfernt vom Haus und ohne Dach. Nun wurde direkt hinter dem Haus ein Fundament erstellt und darauf eine überdachte Kochstelle von Franzis-Farm errichtet.

Franzis-Farm Hilfeprojekt
Franzis-Farm Kochstelle
Franzis-Farm ermöglicht Lächeln

Endlich wieder befreit lachen

19. Februar 2019 | Aufgrund von Mangelernährung fiel Jeanette ein Teil ihrer Zähne aus. Die Kosten der Zahnbrücken wurden von Franzis-Farm übernommen. Nun lächelt Jeanette wieder befreit. 

Franzis-Farm ermöglicht Wasseranschluss

Kein Wasser schleppen mehr

12. Februar 2019 | Fernando Rose und ihr Mann sind ein altes Ehepaar. Auf ihrem Grundstück war kein Wasseranschluss vorhanden. Um Wasser zu haben, musste Fernando Rose täglich und mehrmals das benötigte Wasser in – bedingt durch ihr Alter – kleinen Kübeln von einem 500m entfernten Brunnen holen und nach Hause tragen. Franzis-Farm lies von der Gemeinde eine Wasserleitung von einem öffentlichen Wasserhydrant zum Haus von Fernando Rose und ihrem Mann legen. 

Fester Boden unter dem Rollstuhl

10. Jänner 2019 | Unser Künstler Roger, hatte einen Motorradunfall und sitzt seit dem im Rollstuhl. Sein Haus war in keinster Weise behindertengerecht. Die Wände waren undicht und der Boden bestand aus Schotter. Er hatte große Schwierigkeiten, sein Haus mit dem Rollstuhl zu befahren. Franzis-Farm finanzierte Roger einen glatten Fußboden, sowie dichte Wände. 


Endlich Wasserdicht

08. Jänner 2019 | Bei Arnita Amar regnete es durch die Türen und Fenster ins Haus. Franzis-Farm renovierte es, nun ist es im Haus trocken.

Franzis-Farm baut Haus
Wasserdichte Wand

Neues Waschbecken

05. Jänner 2019 | Bei uns ist ein Waschbecken selbstverständlich. Viele Menschen auf den Philippinen können sich solch einen Luxus leider nicht leisten. Unser Verein finanzierte der Familie Bibi & Roland mit ihren 4 Kindern ein solches und  damit ein Stück Normalität

Franzis-Farm verteilt Geschenke

Geschenke für Bergdorf 

15.  Dezember 2018 | Kurz vor Heilig Abend verteilten wir im Bergdorf Igpatuyaw an alle 52 Familien, die dort in sehr ärmlichen Verhältnissen wohnen, jeweils 1 Weihnachtspaket mit Reis, Öl, Waschmittel und Süßigkeiten.

Perspektive als Frisör

25. Februar 2018 | Dank unserer Unterstützer konnten wir eine gute Haarschneidemaschine weitergeben und den glücklichen Besitzer zum modernstenì Friseur der Gegend machen.

Unsere Näherei

Da wir einige Anfragen nach textilen Produkten hatten, haben wir über eine eigene Näherei nachgedacht. Ein passendes Grundstück, gute Näherinnen finden,  Aufträge erbitten, war die große Aufgabe. Am 16. Dezember 2017 | war es soweit. Das Grundstück gefunden (10 Jahre Pachtvertrag), die Näherei gebaut, die beste Näherin Namens  Marlyn gefunden, konnte es losgehen... Wir können, sofern wir die entsprechenden Materialien bekommen können, alles nähen. Neben unseren Aufträgen  näht Marlyn auch Uniformen für die Schulkinder und führt Reparaturen aus.  Die bestellten Produkte werden hochwertigst an unsere Kunden/Unterstützer nach Terminabsprache ausgeliefert und teilweise verkaufen wir diese auch auf dem Dornbirner Wochenmarkt und in unserem Onlineshop. Mit dem Erlös finanzieren wir wieder diverse Hilfsprojekte auf den Philippinen.
PS. Marlyn wohnt zwischenzeitlich mit ihrer gesamten Familie - Mann, 3 Söhne mit Frauen und Kinder insg. 12 Personen im Zubau der Näherei. (zuvor ca 40 Gehminuten in den Dschungel in 2 windschiefen Hütten)

Felix sieht wieder

15. Dezember 2017 | Der Landarbeiter Felix konnte auf Grund seiner Augenprobleme einige seiner bisherigen Arbeiten nicht mehr durchführen. Durch die verschiedenen Sehstärken seiner beiden Augen musste eine professionelle Brille in Manila bestellt werden, wofür er kein Geld zur Verfügung hatte. Er kam zu Franzis-Farm und wir stellten den notwendigen Betrag zur Verfügung.


Ehepaar Longbong kann wieder im Trockenen schlafen

11. Dezember 2017 | Ein Ehepaar 2 alte Menschen, wohnten in einem baufälligen Haus das Dach, die Seitenwände undicht, innen das Bett nicht mehr belegbar, eine Schmach.  Franzis-Farm kümmerte sich darum und renovierte innen und aussen, wobei die Feinarbeiten noch gemacht werden müssen.

Andrew ist nun vorsichtiger

21. Februar 2017 | Andrew ist beim klettern vom Baum gestürzt. Seine Familie konnte sich keine Behandlung beim Arzt leisten. Franzis-Farm finanzierte den Arztbesuch, sowie die danach notwendigen Medikamente.

4 jähriger lacht wieder

29. November 2016 | Der 4 jährige Junge Jackie hatte Schmerzen durch Zahn-Fehlstellungen in seinem Mund. Franzis-Farm finanzierte eine OP die sich die Familie nicht leisten konnte sowie die danach notwendigen Medikamente