Netzwerk

Es geht nicht darum dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

Seit 1999 besuchen meine Frau und ich regelmäßig den Geburtsort meiner Frau: Sebaste-Antique auf den Philippinen. Jedes Jahr seit 2012 leben wir 3-4 Monate dort. Wir kennen die Menschen, deren Mentalität und die Lebensgewohnheiten. Die Bewohner sind freundlich, angenehm und haben einen großen Nationalstolz. Sie lachen viel und sind sehr hilfsbereit. Viele von ihnen haben keine feste Arbeit und leben von Gelegenheitsarbeiten, wie Hilfe beim Reisanbau und Ernten, Kokusnuss pflücken, beim Fischfang, auch mal beim Hausbau von Freunden. Jedes Jahr werden die Philippinen leider von vielen Stürmen/Taifunen heimgesucht.

DSCN1785_www

DSCN1771_www

DSCN1787_www

DSCN1796_www

2013 beim stärksten Taifun aller Zeiten, YOLANDA-HAIYAN, begann unsere Hilfe mit dem Wiederaufbau einiger Häuser. Viele Spenden aus unserer Heimatstadt Dornbirn halfen gezielt dabei mit. Daraus entstand auch der Gedanke „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die betroffenen Familien stellten Souveniers her – handgemacht aus einheimischen Materialien – welche wir in Österreich verkauften und dieses Geld ohne jeden Abzug den schaffenden Menschen vor Ort ausbezahlten.

Diese Idee machen wir größer und so entstand der Gedanke für unseren Verein. Die hergestellten Produkte sind einzigartig und es entsteht eine Gewinn-Gewinn-Situation für alle Seiten. Mit dem Kauf erhalten Sie ein tolles, nicht vergleichbares Produkt und die Menschen vor Ort ein festes Einkommen um ihre Familie zu ernähren.

before / davor

vorher 1

vorher 2

after / dannach

nachher 1 nachher 2

2185 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.