Bezahlte Medikamente

Die Großmutter von Yesha kam mit einer Befugnis vom Bürgermeister auf Franzis-Farm. Dieses berechtigte sie zum Geldsammeln, da ihre Enkelin nach einer schweren Herzoperation dringend Medikamente benötigte, die sich die Familie nicht leisten kann. Die nötigen Medikamente für einen Monat wurden noch am gleichen Tag von Franzis-Farm in der örtlichen Apotheke besorgt und bezahlt.

Leider reichte es nicht aus…und Yesha verstarb 3 Wochen später – Ruhe in Frieden.


Im anderen Fall kam Jenny auf Franzis-Farm zu. Ihre Tochter Angelen, 12 Jahre alt, hat rapide Gewicht verloren und konnte dem Unterricht nicht mehr folgen. Der Hausarzt empfahl, die Tochter von einem Herzspezialisten untersuchen zu lassen. Die kostenpflichte Erstabklärung beim 100km entfernten Facharzt konnte sich die Familie nicht leisten. Franzis-Farm übernahm diese und die vom Spezialisten empfohlene Behandlung.

Nach unserer Rückkehr von den Philipinen haben wir erfahren, dass die Behandlung gut angeschlagen hat und weitergeführt wird.

12 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.